Consultec - Dr. Ernst GmbH - Referenzen

Eine Auswahl unserer Referenzen

  • AF-Colenco AG, Baden bei Zürich
      • Konzeption und Realisierung des automatisierten Datenaustausches zwischen weltweit lozierten Systemen

      (EAI: Enterprise Application Integration)

  • Ahorn AG, Berlin
      • Erarbeitung und Unterstützung bei der Umsetzung einer kurz- und mittelfristigen IT-Strategie
      • Vorbereitung und Durchführung von Softwareentwicklungsprojekten
      • Unterstützung bei Auswahl und Einführung neuer IT-Systemlösungen
  • Airbus Deutschland GmbH, Hamburg/Bremen/Toulouse

      Für die Airbus Deutschland GmbH konzipierten wir IT-Lösungen und begleiteten deren Realisierung und Zertifizierung.

      • Erstellung eines Compliance-gerechten Speicherkonzepts von Flugzeug-Berechnungsdaten für die verschiedenen Baumuster der Airbus-Familie
      • Vorbereitung und Begleitung bei der Zertifizierung von IT-Lösungen durch den TÜViT
  • AOK Hamburg, AOK Mecklenburg-Vorpommern, AOK Schleswig-Holstein
      • Optimierung der Organisation und der Arbeitsprozesse
  • Atlas Copco Tools Central Europe GmbH, Essen
      • Organisationsentwicklung
      • Change Management
  • BEB Transport und Speicher Service GmbH, Hannover
      • Konzeptentwicklung und Einführung IT-gestützter Lösungen
      • Umstellung der Organisation, Change Management
  • Bilfinger Berger Nigeria GmbH, Wiesbaden
      • Konzeption und Umsetzung einer konzernweiten IT-Lösung für den weltweiten Zugriff auf Projektdokumentationen und virtuelle Projekträume
  • Deutsche Post AG, Niederlassung Philatelie, Frankfurt/M.

      Für die Deutsche Post AG haben wir eine Lösung für eine digital unterstützte Vorgangsbearbeitung in der Kundenbetreuung mit Anbindung an ein SAP-System konzipiert.

      • Konzeption von Systemlösungen für eine effiziente Vorgangsbearbeitung
      • Einbindung in

      SAP und weitere Systemumgebungen

  • Deutsche Telekom AG, Bonn
      • Compliance-Studien
  • Esso-Raffinerien Ingolstadt & Karlsruhe
      • Konsolidierungsprojekt zur Optimierung der Geschäftsprozesse
  • Germanischer Lloyd, Hamburg

      Beim Germanischen Lloyd haben wir eine EDM-Lösung für Prüfungen der “Fahrenden Flotte” konzipiert und deren Realisierung begleitet.

      • Einführung eines Engineering Data Management-Systems (

      EDM-Systems) in den Bereichen der “Schiffsneubauklassifizierung” und “Betreuung der fahrenden Flotte” für wiederkehrende Prüfungen

      • Reorganisation des Arbeitsprozesse
      • Change Management
  • Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
      • Konzeption und Einführung eines unternehmensweiten Dokumentenmangement-Systems (DMS) mit Workflow-Funktionen
      • Konzeption und Einführung einer elektronischen Personalakte
      • Konzeption und Realisierungsbegleitung der Rechnungseingangsbearbeitung (REB)
  • Gundlach GmbH & Co. KG, Hannover
      • Unterstützung bei der Einführung von IT-Lösungen
  • H. & J. Brüggen KG, Lübeck
      • Unterstützung bei der Konzeption und Einführung von IT-Lösungen
      • Anpassung der Organisation, Change Management
  • Hamburg Port Authority (HPA) - Anstalt öffentlichen Rechts, Hamburg
      • Unterstützung bei Konzeption und Realisierung eines veränderten Geschäftsmodells
      • Unternehmensweites IT-Migrationsprojekt im Rahmen einer kompletten Reorganisation des Unternehmens
      • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (WiBe)
      • Erstellung von Fachkonzepten zur amtsweiten Einführung von IT-Lösungen
      • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Hamburger Feuerkasse Versicherungs AG
      • Unterstützung bei der Auswahl von Systemintegratoren
  • Hamburger Wasserwerke

      Consultec hat sowohl für die Hamburger Wasserwerke GmbH als auch für die Hamburger Stadtentwässerung (unter dem gemeinsamen Dach “Hamburg Wasser”) folgende Projekte durchgeführt:

      • Unterstützung bei der Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage für die Freigabe eines geplanten

      DMS-Projektes

      • Konzeption und Realisierung eines technisch-orientierten

      DMS mit Schnittstellen zu SAP und raumbezogenen Objekten (GIS)

  • IDEAL Lebensversicherung a.G., Berlin

      Die Ideal Lebensversicherung a.G. unterstützten wir u.a. bei der Umstellung auf ein zentrales Konzernrechnungswesen und eine automatisierte Rechnungs- eingangsbearbeitung (REB).

      • Übergreifendes Projektmanagement bei der Umstellung auf ein zentrales Konzernrechnungswesen sowie bei der Einführung eines neuen, konzernweiten Finanzbuchhaltungssystems

      REB-Projekt – Unterstützung und Projektmanagement bei Auswahl und Einführung eines Systems zu einer konzernweiten, zentralisierten und automatisierten Rechnungseingangsbearbeitung

      • Unterstützung, Projektmanagement und fachliche Beratung bei Auswahl und Einführung eines revisionssicheren digitalen Langzeitarchivs, eines neuen Schriftgutmanagement-Systems und einer integrierten Systemlösung für ein Kfz-Flottenmanagement
      • GDPdU-Projekt – Umsetzung der aus den “Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen” resultierenden Anforderungen als Teilprojekt im Rahmen der Einführung eines digitalen Langzeitarchivs
  • IMPaC Offshore Engineering GmbH, Hamburg
      • Einführung eines Engineering Data Management-Systems (EDM-System)
      • Konzeptentwicklung
      • Systemauswahl
      • Begleitung der Realisierung
  • Kassenärztliche Vereinigung Hessen, Frankfurt am Main
      • Strategieberatung und Organisationsentwicklung
      • Unterstützung bei Auswahl und Einführung von IT-Systemen
      • Begleitung und Qualitätsicherung des Roll-outs in die gesamte Organisation
  • Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf
      • Strategieberatung und Organisationsentwicklung
      • Unterstützung bei Auswahl und Einführung von IT-Systemen
      • Begleitung und Qualitätsicherung des Roll-outs in die gesamte Organisation
      • Unterstützung bei der GDPdU-konformen Migration von Datenbeständen sowie Konzeption des Vorgehens zur Abschaltung des Altsystems
  • Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz
      • Verwaltungsweite Einführung von IT-basierten Prozessen
      • Studie zur Ermittlung der Nutzenpotenziale sowie einer geeigneten Organisations- und Einführungsstrategie
      • Planung und Durchführung eines Vergabeverfahrens nach VOF (Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen)
  • Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt, Magdeburg
      • Konzeption für die Einrichtung von Portal-Lösungen
      • Ärztlicher Bereitschaftsdienst Online
      • Honorarabrechnung Online
      • Einführung/Änderung IT-basierter Arbeitsprozesse
  • Land Niedersachsen - Niedersächsisches Hafenamt Ems-Dollart
      • IT-Strategieberatung
      • Konzeption einer Lösungsarchitektur (georeferenziertes Informationsmanagement)
      • Umsetzungsbegleitung
  • Mannheimer Versicherungen, Mannheim
      • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Einführung und Nutzung von IT-Lösungen
  • Ministerium Rheinl.-Pfalz für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft u. Weinbau, Mainz
      • Studien für die ministeriumsweite Nutzung von IT-Lösungen
      • Entwicklung eines individuellen, auf DOMEA basierenden Fach- und eines Organisationskonzepts für die Nutzung eines DMS mit den Schwerpunkten: einheitliche und gleichzeitig individualisierbare Strukturierung des vorgefundenen Dokumentenbestands als Ergänzung bestehender Aktenpläne
      • Einführung eines digitalen Vorgangsbearbeitungssystems zur effektiven Unterstützung unstrukturierter Prozesse; medienunabhängige Bearbeitung der Korrespondenz (Brief, Fax, eMail)
      • Erstellen eines Drehbuchs für die Durchführung eines Proof of Concept mit dem vom Ministerium präferierten Produkt zur Prüfung relevanter Funktionalitäten, die die DOMEA-Zertifizierung des Produkts nicht abdeckt
      • Erstellen eines Projektplans für die pilotäre Einführung des Systems sowie Entwicklung verschiedener Rollout-Szenarien
  • mobilcom-debitel AG, Stuttgart

      Für die mobolcom-debitel AG führten wir u.a. Projekte zur Optimierung des Input- und Outputmanagements durch.

      • IT-Strategieentwicklung
      • Auswahl, Konzeption und Einführung von IT-Lösungen
  • Nant de Drance SA, Olten und Martigny (CH)
      • Einführung von IT-Lösungen für Kraftwerksprojekte
      • Kopplung zwischen IT-Systemen des Bauherrn und des Generalunternehmers mit automatischer Übermittlung aller relevanten Daten und Dokumente sowie der für das Claim Management wichtigen Informationen
      • Die Nant de Drance SA ist ein Kooperationsunternehmen zwischen dem Energie- konzern Alpiq (früher Atel), den Schweizerischen Bundesbahnen/SBB und dem Kanton Wallis.
      • “Projet mené en partenariat par Alpiq, les CFF et FMV, la station de pompage-turbinage de Nant de Drance dans les Alpes valaisannes est l’une des infras- tructures les plus importantes réalisées dans le secteur énergétique. Avec sa puissance de pompage et de turbinage de 600 mégawatts, la nouvelle centrale contribue de manière importante à la sécurité future de l’approvisionnement électrique. Sa mise en service devrait intervenir par étapes à partir de 2016.”
        Quelle: Nant de Drance SA


  • Nordrheinische Ärzteversorgung (NÄV) - Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf
      • Unterstützung bei der Konzeption und Auswahl von IT-Lösungen für alle Unternehmensbereiche der NÄV mit enger SAP-Anbindung
  • RAG Aktiengesellschaft, Herne

      Die RAG Aktiengesellschaft haben wir bei der Einführung von IT-Lösungen in einer komplexen SAP-Umgebung unterstützt.

      • Analyse der Arbeitsprozesse von Bergwerken, Kokereien sowie von Transportbetrieben
      • Entwicklung der Konzepte für eine Konsolidierung der Geschäftsprozesse in den einzelnen Fachbereichen
      • Organisationsentwicklung, Change Management
      • Einführung von IT-Lösungen in einer komplexen SAP- Umgebung
  • RVI Raffineriegesellschaft, Vohburg/Ingolstadt
      • Entwicklung eines Konzeptes für ein durchgängiges Technisches Informationssystem unter Einbeziehung eines Engineering Data Management-Systems (EDM-Systems)
      • Auswahl und Einführung eines Anlagenbau-CAD-Systems
  • RWE AG, Essen

      Die RWE AG unterstützten wir bei der Optimierung der Arbeitsprozesse.

      • Strategieberatung
      • Organisationsentwicklung
  • Shell & DEA Oil GmbH, Hamburg
      • Strategieberatung zur Optimierung der Arbeitsprozesse in den Raffinerien
      • Entwicklung von Konzepten und Einführungsstrategien zur effektiven Nutzung neuer IT-Lösungen
  • Skandia Lebensversicherung AG, Berlin
      • Projektmanagement für die Realisierung einer revisionssicheren digitalen Archivlösung für die europaweit agierende Skandia-Group
      • Erstellung und Abstimmung der Verfahrensdokumentation
      • Begleitung der Abnahme der Lösung sowie Konzeption und Begleitung bei der Installation eines Internen Kontrollsystems (IKS) für dokumentenbezogene Prozesse
      • Konzeptionelle Vorbereitung für die Auflösung des externen Papierarchivs
      • Organisationsberatung für das Prozess- und Beschwerdemanagement
  • Stadt Celle
      • IT-Bedarfsanalyse, Unterstützung bei der IT-Entwicklung
      • Empfehlungen zu einer effekiven und wirtschaftlichen IT-Lösungsarchitektur
  • Stadt Mainz

      Für die Stadt Mainz haben wir eine Lösungsarchitektur für digitale Archivierung, digital unterstützte Sachbearbeitung und eine Vorgangssteuerung entwickelt.

      • Unterstützung bei der IT-Strategieentwicklung
  • Stadt Neustadt in Holstein
      • Informationserhebung zu Arbeitsprozessen und Systemen (Bedarfsanalyse)
      • Empfehlungen zu einer effekiven und wirtschaftlichen Lösungsarchitektur
      • Erstellung einer Studie zur weiteren Vorgehensweise, inkl. Budgetkalkulation
  • Stadt Osnabrück

      Coaching der Projektgruppe eGovernment zu den Themen:

      • Informationserhebung zu Produkten (Dienstleistungen), Dokumenten und Systemen (Bedarfsanalyse)
      • Empfehlungen zu einer effektiven und wirtschaftlichen Lösungsarchitektur (digitale Archivierung, digitale Sachbearbeitung, Vorgangssteuerung)
      • Prüfung und Bewertung der vorhandenen Systeme (“Proof of Concept”)
      • Vorgehensweise im Projekt und Budgetkalkulation
  • Stadtreinigung Hamburg

      Unterstützung bei der Auswahl und Einführung von IT-Lösungen mit folgenden Aufgaben:

      • Ermittlung der Anforderungsprofile
      • Unterstützung bei der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
      • Mitwirkung bei der Konzeption der Verhandlungsverfahrens und der Auswahlkriterien
  • uniVersa Lebensversicherung a.G, Nürnberg
      • Unterstützung im Projekt “Elektronische Versicherungsakte”
  • Untergrundspeicher- und Geotechnologiesysteme GmbH, Mittenwalde

      Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems (DMS)

      • Konzeptentwicklung für das Dokumentationswesen
      • Systemauswahl
      • Begleitung bei der Realisierung des DMS
  • Verbundnetz Gas AG, Leipzig
      • Strategie- und Organisationsberatung
      • Begleitung der Umstellungen, Change Management
  • VEW Energie AG, Dortmund
      • Konsolidierung von Prozessen
      • Entwicklung organisatorischer Konzepte und ihre Einführung
      • Auswahl und Einführung von IT-Systemlösungen
  • Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Allendorf
      • Erarbeitung eines Konzeptes für die Einrichtung und Nutzung einer medienneutralen Datenbank für die Erstellung der weltweiten Dokumentation eigener Produkte
  • Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster
      • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für eine potenziell unternehmensweite Einführung und Nutzung von IT-Lösungen
      • Unterstützung bei Auswahl und Einführung verschiedener IT-Systeme
  • Zeppelin Silos & Systems GmbH, Friedrichshafen
      • Konsolidierung des technischen Dokumentationswesens sowie Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems (DMS) in einer komplexen SAP-Umgebung

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Consultec Dr. Ernst GmbH
Oehleckerring 2
D-22419 Hamburg

T +49 40 533 242 – 0
F +49 40 533 242 – 10
E-Mail:

Google Maps Logo Planen Sie Ihre Anreise mit Google Maps

Consultec gehört dem Beirat des VOI e.V. an. Außerdem gehören wir zur Leitung des VOI CERT – der Zertifizierungsstelle des VOI sowie zur Leitung des Competence Centers “Standards & Normen ECM”. Zudem sind wir Mitglied in den Competence Centern “Postbearbeitung” und “PK-DML” zur Festlegung von DMS-Prüfkriterien. Schließlich gehören wir dem “Lenkungskreis PK-DML” von VOI und TÜViT an.

© Copyright der Fotos: siehe Impressum